Čeština (Česká republika)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Polish (Poland)Russian (CIS)Kazachstan (CIS)
Spezialarmaturen und Zubehör
IKA1
IKA 150
IKA 220

Schichtwärmeisolation


Beschreibung
Die Schichtwärmeisolation IKA dient der Isolierung von Armaturen und Leitungselementen (Minderung von Wärmeverlusten, Schutz von Personen vor Verbrennungen, Schutz von Antrieben vor unzulässiger Erhöhung der Umgebungstemperatur).
Die Isolation IKA wird in zwei Varianten hergestellt: IKA 150 besteht aus nicht saugfähigem, schwerentflammbarem Polyestergewebe und wird für Temperaturen bis 150°C verwendet. IKA 220 besteht aus Glasfasergewebe mit einer Silikonbeschichtung und dient zum Einsatz bei Temperaturen bis 220°C. Die mittlere Wärmeisolationsschicht beider Ausführungen besteht aus Mineralfaserwolle und Wärme reflektierender Alufolie.
Klettverschlüsse ermöglichen eine schnelle Befestigung und Zugbänder an den Enden ein enges Anliegen an der Oberfläche des zu isolierenden Anlagenteils.

Anwendung
Isolierung von Armaturen in Dampfkondensat- und Heißwasserleitungssystemen. Sie wird vor allem in der Energiewirtschaft, in Wärmekraftwerken, Kesselhäusern und Umformstationen und überall dort verwendet, wo Wärme tragende Medien verteilt werden und es erforderlich ist, übermäßige Wärmeverluste zu vermeiden. IKA schützt Personen vor Verbrennungen (die Höchsttemperatur der zu isolierenden Oberfläche übersteigt die Umgebungstemperatur um höchstens 25oC. Das Produkt ist zum Einsatz in normaler Umgebung (ohne Explosionsgefahr) bestimmt.
Es zeichnet sich durch schnelle und einfache Handhabung aus. Die Isolation kann in beliebiger Position angebracht installiert werden.

Katalogblätter
01-09.6 Schichtwärmeisolation IKA 150 a IKA 220
CZ, GB, D, PL